BUCHE JETZT

  • Weinprobe

    Den Zauber des Chiantigebietes bei einem guten Glas Wein entdecken

    Chianti classico Tour
    Die Tour beginnt bei Palazzo Leopoldo. Transfer im Privatwagen mit Guide zum Castello di Albola und Beginn der Führung durch die alten Kellereien mit anschließender Verkostung der Weine dieses Weinguts. Das Gut Castello d'Albola liegt in der Gemeinde Radda in Chianti, die ältesten Gebäude dieses Guts mit seiner historischen Befestigungsanlage gehen auf das 12. Jhd. zurück, als der Besitz der Adelsfamilie der Monterinaldi gehörte. Ab den 70er Jahren ist Castello d'Albola Eigentum der Familie Zonin. Das Gut Albola liegt in einer unvergleichlichen Landschaft, einzigartig auch durch seine außergewöhnlich schönen Landvillen, Klöster und Burgen und die charakteristischen Hügelketten mit Weingärten, in denen Weine in Top-Qualität gedeihen.

    Transfer zum Gut Poggio Antinora, Betriebsbesichtigung und genaue Erklärung der verschiedenen Phasen der Weinerzeugung mit Verkostung von Wein und typischen Erzeugnissen. Poggio Antinora, seit 1234 bestehender landwirtschaftlicher Betrieb, liegt auf einem sanften Hügel im Herzen des Chianti Classico. Das Gut verfügt über eine Fläche von mehr als 50 Hektar Land und über eine Kellerei, die für Vinifikation, Abfüllung und Reifung des Weins ausgestattet ist.

    Die Chianti-Classico-Tour schließt mit einer geführten Besichtigung eines der chrakteristischsten Dorfflecken des Chianti ab. Sie können wählen zwischen Lecchi in Chianti, Gaiole in Chianti und Barbischio, Monti in Chianti und Castagnoli. Rückkehr zum Palazzo Leopoldo am späten Vormittag oder am Abend. Es handelt sich bei dieser Tour um eine Halbtagestour, die auf Wunsch am Vormittag oder am Nachmittag organisiert werden kann.

    Brunello Tour
    Die Tour beginnt bei Palazzo Leopoldo mit zweisprachiger Begleitung (Englisch und Italienisch) in Richtung Montalcino wo der Wein erzeugt wird, der heute dank der Fachleute in den Kellereien, als einer besten der Welt eingeschätzt wird. Der Prozess sieht eine lange Reifung in Edelholzfässern vor. Weinverkostungen bei zwei renommierten Weingütern von Montalcino, die in den besten Fachblättern wie “Wine Spectator und Decanter” rezensiert werden, Gelegenheit zum Direktkauf von Weinen zu vorteilhaften Preisen und der Möglichkeit zum weltweiten Versand der Waren.

    Weiter geht es mit einer Führung durch den Ort Montalcino und seiner Burg. Der Charme des Hügels, auf dem sich Montalcino erhebt, lässt uns mit seiner natürlichen Unverfälschtheit in Kontakt treten. Kurze Pause zum Shoppen und Erforschen des lokalen Kunsthandwerks. Der Tag zum Entdecken des Brunello-Gebiets geht mit dem Besuch derAbbazia di Sant’Antimo weiter, renommiert wegen der Gregorianischen Gesänge. Rückkehr zum Palazzo Leopoldo am späten Vormittag oder am Abend. Es handelt sich bei dieser Tour um eine Halbtagestour, die auf Wunsch am Vormittag oder am Nachmittag organisiert werden kann.

    Vip Chianti Tour
    Abfahrt vom Hotel Palazzo Leopoldo zum Castello di Brolio. Die ersten Steine des Castello di Brolio gehen auf das Frühmittelalter zurück. Da es auf der Grenzlinie zwischen den Gebieten Sienas und Florenz’ lag, wurde Brolio rasch zum Schauplatz sämtlicher Konflikte jener Zeit, denn es wurde als florentinische Baluarde gegen die gefürchteten Seneser angesehen. Im Laufe der Jahrhunderte hat das Castello Angriffe und Zerstörungen in einer Vielzahl historischer Schlachten erlebt, im 15. Jhd. von Aragon und den Spaniern über die Konflikte des 17. Jhd. bis zu den Bombenangriffen des 2. Weltkriegs. Heute zeigt die mehrfach umgebaute Landvilla die Zeichen verschiedener Epochen: von den befestigten Bastionen aus dem Mittelalter, über romanische und neugotische Stilelemente bis zu den Besonderheiten des toskanischen 19. Jahrhunderts. Noch heute, nach mehr als zehn Jahrhunderten dient das Castello den Baronen Ricasoli als Wohnsitz.

    Der Weinverkostung im Castello di Brolio geht ein Besuch der Gär- und Reifekeller voran, sowie eine Einführung zur Geschichte der Adelsfamilie der Ricasoli. Nach der Besichtigung der Kellerei folgt ein Besuch der anderen Räumlichkeiten, die die innovative Arbeit der Barone Ricasoli wiederspiegeln, und dort findet auch eine geführte Verkostung der Weine statt, die die Modernität der “Cantina Ricasoli” aufs beste repräsentieren. Danach erfolgt eine Projektion von Bildern zu den innovativen Aspekte der Weinerzeugung. Nach der Verkostung geht es mit einer Besichtigung des Castello weiter, mit einem Besuch der herrlichen Gärten des Castello und der Cappella di San Jacopo.

    Nach dem Besuch des Anwesens Mittag- bzw. Abendessen in der “L’Osteria del Castello”; das Restaurant liegt in einem wunderschönen Park mit altem Baumbestand und bietet geschmackvolle Speisen, die mit ausgewählten und stagionalen Produkten aus der Toskana zubereitet werden. Rückkehr zum Palazzo Leopoldo am späten Vormittag oder am Abend. Es handelt sich bei dieser Tour um eine Halbtagestour, die auf Wunsch am Vormittag oder am Nachmittag organisiert werden kann.