BUCHE JETZT

  • Die Geschichte

    Über die Geschichte des Palazzo weiß man nicht allzu viel; die wenigen Informationen können wir dem großen Gemälde im Fresken-Saal entnehmen. Ein Engel scheint mit einem Zweig eines Ölbaums zwei Familien durch eine Heirat zu vereinen: die Ciacci und die Palagi. Man erzählt sich, dass diese beiden Familien sich verbinden sollten, aber aus irgendeinem mysteriösen Grund wurde die Hochzeit nie zelebriert.

    So begab es sich, das Signor Palagi beschloss, mit seinen 14 Bauernhöfen allein zu bleiben und bei seinem Tod vermachte er seinen ganzen Besitz den Söhnen der Magd, die den Palazzo bewohnten, ohne je zu heiraten. Nachdem einer der Brüder gestorben war, blieb ein Besitzer übrig, der Palazzo San Niccolò zum Wohnsitz seiner Katzen machte.