1. Quick reserve

    • Ross Hotels Group 3892
    • Palazzo San Niccolo 4372
    • Palazzo Leopoldo 4369
    • Ultimo Mulino 220
    • Palazzo San Lorenzo 5812
    • San Lorenzo Apartments 12290
    • Spa San Lorenzo 5812
    • 1 Nacht1
    • 2 Nächte2
    • 3 Nächte3
    • 4 Nächte4
    • 5 Nächte5
    • 6 Nächte6
    • 7 Nächte7
    • 8 Nächte8
    • 9 Nächte9
    • 10 Nächte10
    • 11 Nächte11
    • 12 Nächte12
    • 13 Nächte13
    • 14 Nächte14
    • 15 Nächte15
    • 16 Nächte16
    • 17 Nächte17
    • 18 Nächte18
    • 19 Nächte19
    • 20 Nächte20
    • 21 Nächte21
    • 22 Nächte22
    • 23 Nächte23
    • 24 Nächte24
    • 25 Nächte25
    • 26 Nächte26
    • 27 Nächte27
    • 28 Nächte28
    • 29 Nächte29
    • 30 Nächte30
    • 1 Zimmer1
    • 2 Zimmer2
    • 3 Zimmer3
    • 4 Zimmer4
    • 5 Zimmer5
    • 6 Zimmer6
    • 7 Zimmer7
    • 8 Zimmer8
    • 9 Zimmer9
    • 10 Zimmer10
    • 1 Erw.1
    • 2 Erwachsene2
    • 3 Erwachsene3
    • 4 Erwachsene4
    • 5 Erwachsene5
    • 6 Erwachsene6
    • 7 Erwachsene7
    • 8 Erwachsene8
    • 0 Kinder0
    • 1 Kind1
    • 2 Kinder2
    • 3 Kinder3
    • 4 Kinder4
    Senden

    Skulpturenpark

    Der Skulpturenpark ist ein besonderes Ziel für Kunstliebhaber!

    Wer Kunst in all ihren Ausdrucksformen liebt, dem bietet Palazzo San Niccolò eine Tour in den Chianti-Skulpturenpark: eine Dauerausstellung mit Installationen und Skulpturen, die in den magischen Eichen- und Steineichenwald integriert sind. Ebenfalls im Park befindet sich eine Amphitheater-Skultpur, wo den Besuchern ein reiches Programm an Konzerten und Kulturveranstaltungen geboten wird. Der Park liegt nicht weit von der Certosa di Pontignano, wo sich seit vielen Jahren das Fachinstitut für Kunstgeschichte der Universität Siena befindet.

    Jedes Material, mit dem die Skulpturen im Park konstruiert wurden, wird aufmerksam ausgewählt, damit jede Skulptur mit der sie umgebenden Landschaft eine Einheit eingeht. Wenn man dem Pfad durch den Wald folgt, trifft man auf Skulpturen aus Glas, Marmor, Bronze, Aluminium, Travertin und, nicht zu fehlen, Carrara-Marmor.

    Nicht weit entfernt liegt das Dörfchen Pievasciata, sehenswert die Pfarrkirche; La Certosa di Pontignano, wunderschöne Kartäuse im traditionellen dreiteiligen Grundriss der Kartäuser-Klöster erbaut, in dessen herrlichem Innenhof ein Garten zum Besuch einlädt. Die Tour geht weiter und man gelangt nach Castelnuovo Berardenga, das oft als Vorort von Siena eingestuft wird und von der malerischen Landschaft des Chianti-Gebiets umgeben ist. Dort kann man landwirtschaftliche Betriebe besichtigen. Nicht verpassen sollte man das Weintraubenfest in der letzten Septemberwoche im Dörfchen Vagliagli, einem Ortsteil von Castelnuovo Berardenga.